Sonntag, 17. Februar 2013

sunday impressions aka Die Ästhetik des Hässlichen

Dieses Wochenende verbrachte ich größtenteils in meiner Heimat. Mein Opa feierte Geburtstag und die Familie kam zusammen. Meine Eltern, meine Großeltern, Tante, Onkel, Cousin und mein Freund saßen in illustrer Runde am Esstisch und philosophierten über das Geschehene im Heimatort..
Normalerweise passiert nicht viel in einer Kleinstadt, und auch dise Neuigkeit ist nicht besonders spannend, aber der örtliche Bahnhof ist verkauft und ein komplett Neuer wird hochgezogen. Mich macht es etwas wehmütig, da ich alte, vermoderte, besprayte, einsame, marode Gebäude liebe. So wie unseren alten Bahnhof. Ich finde es schade wenn so etwas altes, geschichtsbehaftetes, emotionsvolles, zartes Etwas gehen muss. Die Erinnerungen bleiben aber.



Israel heißt Völkermord



23





Erinnerungen durch emotionale Fußabdrücke im Gehirn.

Doch wie erinner ich mich eigentlich?
Warum kann ich meine Erinnerung manchmal und glücklicherweise noch nach Jahrzehnten wieder hervorrufen?

Es wird vermutet, dass bei dauerhaften Erinnerungen eine Vielzahl von Nervenzellen und derren Verknüpfungen beteiligt sind. Die
Verbindungen/Verknüpfungen zwischen den beteiligten Nervenzellen werden durch häufige Aktivierung verstärkt und
stabilisiert. Erinnerungen entstehen also immer durch Netzwerke vieler Nervenzellen und werden so verankert.
Dabei betreibt das Gedächtnis Arbeitsteilung. Beispiel: du suchst deinen verlegten Bleistift. Die Informationen über die Farbe, Form und Funktion des Stifts sind an verschiedenen Orten im Gehirn gespeichert.
Anscheinend sind sie den Gehirnregionen zugeordnet, die für die Wahrnehmung der entsprechenden
Eigenschaft zuständig sind. So wird die Farbe des Stifts an einem anderen Ort verarbeitet als zum Beispiel die Form. Diese ganz eigene Kombination vieler
Nervenzellen, die gemeinsam und zusammen arbeiten, helfen uns zu erinnern. Somit entsteht ein typisches Muster im Gehirn, die diesen Bleistift repräsentiert. Objekte, Gesichter, Gegenstände, Telefonnummern ‐ für alles gibt es dieses eigene spezielles Muster von Nervenzellen, die gemeinsam aktiv sind.
 Und so werde ich mich immer an meinen abgewrackten Bahnhof erinnern.

LG Elvis

Kommentare:

  1. Mich macht es etwas wehmütig, da ich alte, vermoderte, besprayte, einsame, marode Gebäude liebe. --> da bist du nicht alleine. Irgendwie erzählen sie Geschichten.

    Toller Blog :)

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne verknüpfung der tollen bilder, der persönlichen geschichte und den fakten. bin beeindruckt!!

    AntwortenLöschen
  3. Also mich fasziniert dieses Grafitti an alten Gebäuden immer :-)

    AntwortenLöschen
  4. sehr hot, steh total auf solchen mist :) hat eher was von kunst, als leinwände mit strichen.

    AntwortenLöschen
  5. Bilder sind zum Teil echt gut :)

    Lg

    http://flattis-fotoblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder ;=)

    http://schminke-kosmetik-fashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Kompliment an dein Header! Sehr coole Idee! ;-)

    giselaisback.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. solche bilder find ich richtig nice. :)
    und cooler header. :)
    http://gluexkind-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. also hässlich find ich da gar nix :D

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  10. Hey du! Ich mag deinen Blog und habe dich deshalb für den BEST BLOG AWARD nominiert. Dieser unterstützt Blogs mit weniger als 200 Followern um sie miteinander verknüpfen.
    Wie das alles funktioniert? Schau mal hier:
    http://thisbirdhasflown-lin.blogspot.de/2013/02/best-blog-award-ich-wurde-nominiert.html

    Ich freue mich, wenn Du den BEST BLOG AWARD weiter reichen würdest.

    Grüße,
    Nur-Aylin♡

    AntwortenLöschen
  11. Hey ! Ich habe dich für den Best Blog Award nominiert. Falls du mehr darüber erfahren möchtest schau auf meinem Blog vorbei !
    Liebste Grüße !

    AntwortenLöschen
  12. Sehr toller Blog und der Header ist verdammt cool! Wäre lieb wenn du mal vorbei schaust! :)
    Und vllt hast du ja auch Lust auf ggs. Folgen?

    http://anne-saskia-luisa.blogspot.de/

    Liebe Grüße ☺

    AntwortenLöschen
  13. super blog und krasse bilder :D folge dir jetzt ♥
    hättest du vielleicht lust eine blogpräsentation zu gewinnen?
    schau doch mal hier vorbei: http://www.strangeness-and-charms.com/2013/02/win-blogpresentation.html
    ich würde mich freuen, wenn du mitmachst.

    liebe grüße
    dahi ♥

    AntwortenLöschen
  14. Ich LIEBE Bilder von alten Gebäuden, vor allem, wenn sie verlassen, verfallen und abgewrackt sind. Seien es gruselige Herrenhäuser oder besprühte Bahnhöfe =) Wirklich toll eingefangen!

    Btw: Ich habe kürzlich den Best Blog Award bekommen und darf diesen nun an 20 Blogs weiterreichen. Da deiner mich anspricht, gehörst du zu den Glücklichen ;) Nun solltest du den Award wiederum an 20 Blogs deiner Wahl verteilen, die bislang weniger als 200 Leser haben. Alles weitere habe ich hier beschrieben: http://rosabluemchenwolken.blogspot.de/2013/02/best-blog-award.html - ich folge dir ab sofort und würde mich sehr freuen, wenn du dasselbe tätest!

    Vielleicht liest man sich bald mal =)

    LG Julie

    AntwortenLöschen
  15. wahnsinn :o
    Wo ist der Bahnhof? Das kann eine echt gute Location sein :)
    miau~ Nira von http://nirasavetheworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen